Impressum
   Willkommen
   Aktuelles
   über den Wasserturm
   Internetkamera
   Fotogalerie
   Malerei
   über den Verein
   Mitglieder
   Sponsoren
   Ansprechpartner
   Kontakt
   Presse
   Herunterladbares
   Links
   Gästebuch
    
    
©2009 NeuerWasserturm.de

 
30.08.2009: Konzert an unerhörtem Ort - "Mobilität gestern und heute"
 
Unter diesem Motto gab die Anhaltische Philharmonie am 30. August 2009 erneut ein Konzert in der AEM-Anhaltische Elektromotorenwerk Dessau GmbH. Wie bereits das erste Konzert am 25.03.2007 war auch das am 30.08.2009 mit der Einweihung einer neuen Produktionshalle verbunden. Und wie bereits 2007 wurde auch mit diesem Konzert der Erhalt des in unmittelbarer Nachbarschaft stehenden Neuen Wasserturmes unterstützt. 5 Euro erhielt der Verein von jeder Eintrittskarte für die Sanierung des Wasserturmes.
 
Fotos: Marcel Hildebrandt und Peter Albrecht, AEM Dessau (zum Vergrößern bitte anklicken!)
zoom
Die neue Produktionshalle mit Büroanbau an der Thomas-Müntzer-Straße.
  zoom
Der Eingang zum "unerhörten Ort", durch den bald die ersten Maschinen angeliefert werden.
zoom
In der Halle wartete schon unser Vorstandsvorsitzender Hans Tobler auf spendenwillige Konzertbesucher.
  zoom
AEM-Geschäftsführer Rolf Rätzer begrüßte die Besucher und dankte allen am Bau der neuen Halle Beteiligten.
zoom
Und dann übergaben André Bücker, Generalintendant des Anhaltischen Theaters, und Rolf Rätzer unserem Vorstandsvorsitzenden Hans Tobler ...
  zoom
... einen symbolischen Scheck über 1 645 Euro für die Sanierung unseres Wasserturmes.
zoom
Danach begann was die zahlreichen Besucher am meisten erwarteten, das Konzert ...
  zoom
... der Anhaltischen Philharmonie, dirigiert von Wolfgang Kluge und moderiert von Ronald Müller.
 
Dieses Konzert war eine gelungene Veranstaltung für die AEM, die trotz Wirtschafts- und Finanzkrise ihren erfolgreichen Weg fortsetzt, für die Besucher, die ein hervorragendes Programm geboten bekamen, für die Anhaltische Philharmonie, die vom Publikum reichlich mit Applaus bedacht wurde, und nicht zuletzt für unseren Wasserturm: Neben dem Erlös aus dem Kartenverkauf wurden auch noch 170 Euro vor Ort gespendet. (Mehr über das Konzert an unerhörtem Ort in der MZ vom 01.09.2009, online seit 31.08.2009.)
 
(zurück)