Impressum
   Willkommen
   Aktuelles
   über den Wasserturm
   Internetkamera
   Fotogalerie
   Malerei
   über den Verein
   Mitglieder
   Sponsoren
   Ansprechpartner
   Kontakt
   Presse
   Herunterladbares
   Links
   Gästebuch
    
    
©2009 NeuerWasserturm.de

 
16.11.2009: Außerordentliche Mitgliederversammlung

Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hatte der Vereinsvorstand am heutigen späten Nachmittag inzwischen schon traditionsgemäß in den Saal der DVV eingeladen. Nach der Begrüßung dokumentierte der Vereinsvorsitzende Hans Tobler anhand verschiedener Fotos, was in diesem Jahr schon erreicht werden konnte.

 
(Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!)
 
zoom   zoom
Ansichten des Turmdaches vor und nach der Sanierung.
 

Anschließend informierten der 2. Vorsitzende Wilhelm Kleinschmidt zum Stand der Arbeiten am Turmdach und Schatzmeister Reiner Storch zum Stand der Finanzen.

 
zoom   zoom
Mit großem Interesse folgten die Vereinsmitglieder den Ausführungen des Vorstandes.
 

Während der Verein auf das Erreichte mit Recht stolz sein kann, ist die finanzielle Situation zur Zeit sehr angespannt. Ca. 50.000 Euro werden noch benötigt, um offene Rechnungen bezahlen und die derzeitigen Arbeiten (ohne Turmspitze und Ecktürme) beenden zu können. Voraussetzung für einen entsprechenden Kredit der Stadtsparkasse Dessau ist ein tragfähiges Finanzierungskonzept für die weiteren Arbeiten. Und ein solches Konzept stellte Hans Tobler dann den Vereinsmitgliedern und Vertretern der regionalen Presse vor.
 
Neben weiteren sporadischen Spenden von Bürgern und Firmen aus Dessau-Roßlau und Freunden unseres Wasserturmes aus allen Teilen der Bundesrepublik setzt das Finanzierungskonzept auf 3 Säulen:

  • Fördergelder (Anträge für verschiedene Fördergelder von über 100.000 Euro sind bereits gestellt.)
  • Sponsoringkonzept (Ziel ist es, mindestens 100 Firmen aus Dessau-Roßlau zu gewinnen, die über Sponsoringverträge 5 Jahre den Verein mit 200 bis 2.000 Euro jährlich unterstützen. Erste Kontakte hierzu mit Handwerk und Wirtschaft hatten eine positive Resonanz.)
  • Bürgerleihgemeinschaft (Spender/innen nehmen jeder für sich den Betrag als Kredit auf, den sie in den nächsten fünf Jahren spenden würden, z.B. monatlich 10 Euro. Die GLS Gemeinschaftsbank bietet an, solche Leihgemeinschaften zu beraten und zum Selbstkostenpreis einen Kredit auszuzahlen. Damit könnten bei 40 bis 80 Spendern mit 10 bis 20 Euro monatlich über 5 Jahre Leistungen für etwa 50.000 bis 100.000 Euro vorfinanziert werden. Als Beispiel für die Bereitschaft regelmäßig zu spenden wurde das Ehepaar Ingrid Burghausen und Veit Bosse angeführt, beide überweisen seit über einem Jahr jeweils am Monatsbeginn je 10 Euro auf das Vereinskonto.)

2. Voraussetzung für o.g. Kredit ist das Einverständnis der Mitglieder, die der Beschlussvorlage zur Aufnahme eines Kredites bei der Stadtsparkasse Dessau in Höhe von 50.000 Euro einstimmig zustimmten. Damit ist ein finanziell abgesicherter Abschluss der derzeitigen Maßnahmen gesichert und mit dem Finanzierungskonzept eine solide Grundlage für die Fortführung der Sanierungsarbeiten im kommenden Jahr gelegt. Detaillierte Ausführungen zum Sponsoringkonzept und zur Bürgerleihgemeinschaft finden Sie demnächst hier auf unserer Internetseite. Teilnahmeinteressierte können sich aber jetzt schon melden unter .

 
Link: Artikel in der MZ
 
(zurück)