Impressum
   Willkommen
   Aktuelles
   über den Wasserturm
   Internetkamera
   Fotogalerie
   Malerei
   über den Verein
   Mitglieder
   Sponsoren
   Ansprechpartner
   Kontakt
   Presse
   Herunterladbares
   Links
   Gästebuch
    
    
©2010 NeuerWasserturm.de

 
03.11.2010: 4-fache Scheckübergabe am Wasserturm!

Stellvertretend für gut 2 Dutzend weiterer Sponsoren aus unserer Region übergaben heute 4 Unternehmer aus Dessau-Roßlau symbolische Schecks in Höhe von jeweils 1.000 Euro an unseren Vereinsvorstand (siehe auch Pressemitteilung).
 
(Fotos: Marcel Hildebrandt, AEM; Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!)
 
zoom

Auf dem Foto von links: Wilhelm Kleinschmidt, stellv. Vereinsvorsitzender, Lars Rümmler, Filialgeschäftsführer MEDIMAX Electronic Dessau GmbH, Ingo Lenke, Geschäftsführer der Ex-Rohr GALE GmbH, Karl-Heinz Winkler, Geschäftsführer der GEO-METRIK-Ingenieurgesellschaft mbH Dessau, Steffen Schröter, Geschäftsführer der Schröter Pumpentechnik GmbH, und Vereinsvorsitzender Hans Tobler.

 
zoom
Neben den Sponsoren, dem Vereinsvorstand und weiteren Vereinsmitgliedern waren auch wieder Vertreter der regionalen Medien zu diesem Termin gekommen um darüber zu berichten (siehe Mitteldeutsche Zeitung, RAN1 und SuperSonntag).
 
zoom
Nach dem offiziellen Foto-Termin erhielten die Teilnehmer dieser kleinen Veranstaltung mit hoffentlich großer Wirkung auf weitere Unternehmen unserer Region noch einen Einblick in das Innere des Wasserturmes.
 
zoom
Hier erläuterte der Vereinsvorsitzende den Anwesenden den augenblicklichen Stand der Sicherungsarbeiten, was alles schon realisiert werden konnte und was die nächsten Aufgaben wären.
 
zoom
Es ist schon zum Haare ausraufen, dass, wie Wilhelm Kleinschmidt (2. v. links) informieren musste, die für dieses Jahr fest eingeplanten Mittel aus dem Stadtumbau-Programm nun wahrscheinlich erst ab 2012 zur Verfügung stehen werden. Doch der Vereinsvorstand ist optimistisch, dass es, wenn auch nun wieder etwas abgebremst, mit der Sanierung des Neuen Wasserturmes kontinuierlich weitergeht und die Freunde dieses Baudenkmals sind es hoffentlich auch und unterstützen uns weiterhin mit ihren Spenden.
Diese Spenden, weitere in Aussicht stehende Fördermittel und die großzügige Unterstützung durch unsere Sponsoren, immerhin rund 80.000 Euro innerhalb der nächsten 5 Jahre, sind eine gute Basis für die weiteren Arbeiten, wobei die Restaurierung der 4 Erkertürme und der Turmspitze (Laterne) im Vordergrund stehen. Dabei wäre es schon hilfreich, wenn dies weitere Unternehmen ebenfalls durch Sponsoring unterstützen.
 
(zurück)