Impressum
   Willkommen
   Aktuelles
   über den Wasserturm
   Internetkamera
   Fotogalerie
   Malerei
   über den Verein
   Mitglieder
   Sponsoren
   Ansprechpartner
   Kontakt
   Presse
   Herunterladbares
   Links
   Gästebuch
    
    
©2013 NeuerWasserturm.de
   
LOTTO Sachsen-Anhalt
Deutsche Stiftung Denkmalschutz

 
22.01.2013: Jahreshauptversammlung 2013
 
(Fotos und Text: Dr. Dohmeyer - Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!)
 
Zur inzwischen schon 7. Jahreshauptversammlung unseres Vereines hatte der Vorstand für Dienstag, 22. Januar 2013, 17:00 Uhr, traditionsgemäß wieder in den Saal der DVV-Stadtwerke eingeladen (Tagesordnung), in dem seit Samstag meist die Narren des WCC das Sagen haben. Das ist eigentlich eine gut passende Parallele, denn um sich mehr als nun schon 6 Jahre trotz verschiedener Rückschläge erfolgreich für unseren Wasserturm zu engagieren, muss man schon in dieses schöne Baudenkmal vernarrt sein.
zoom   zoom
Im Präsidium hatten wieder Platz genommen (v. li. n. re.) Dr. Christian Mattke (Protokollführer), Reiner Storch (Schatzmeister), Hans Tobler (1. Vorstand) und Wilhelm Kleinschmidt (2. Vorstand).
Um es gleich vorweg zu sagen, es war eine gute aber keinesfalls spektakuläre Veranstaltung. Gekommen waren die, die immer kommen, insgesamt gut 2 Dutzend Vereinsmitglieder.
Und unser Vorsitzender nutzte nach der üblichen Begrüßung für seinen Bericht über die Tätigkeiten unseres Vereines im vergangenen Jahr mittels Leinwand und Beamer einfach die Rubrik "Aktuelles" unseres Internetauftrittes, was mich als "Chronist" natürlich auch mit gewisser Zufriedenheit erfüllte.
 
zoom   zoom
Dem Bericht unseres 1. folgte dann der Bericht des 2. Vorstandes, der über seinen täglichen Kampf als Bauverantwortlicher berichtete, ohne groß auf seine vielfältigen Bemühungen um Fördermittel und den oftmals damit verbundenen bürokratischen Hürdenlauf einzugehen. Auch dafür bekam er von den Anwesenden viel Anerkennung und Applaus.
Unser Schatzmeister hatte, was in dieser Funktion durchaus nicht sebstverständlich ist, Positives zu berichten. So hat sich das Spendenaufkommen gegenüber 2011 im vergangenen Jahr (Dank des 65. Geburtstages von Hans Tobler) fast verdoppelt und gemeinsam mit Mitgliedsbeiträgen, Einnahmen aus Sponsoring und Fördermitteln eine sichere finanzielle Grundlage für die 2013 anstehenden Arbeiten geschaffen.

zoom   zoom
Nach dem diesmal von Joachim Landgraf abgegebenen Bericht der Kassenprüfer wurde nach kurzer Zwischendiskussion der Vorstand von der Mitgliederversammlung (Wortführer Vereinsmitglied Thomas Zänger) einstimmig entlastet. Danach wurden Joachim Landgraf und Rolf Henning, ebenfalls Vereinsmitglied der 1. Stunde, als Kassenprüfer für das aktuelle Geschäftsjahr gewählt und Vereinsmitglied Thomas Markworth für seine wegen anderer ehrenamtlicher Tätigkeiten jetzt aufgegebenen Arbeit als Kassenprüfer herzlich gedankt.
Die ebenfalls von Thomas Zänger moderierte Wahl des alten Vorstandes (im Block) zum neuen Vorstand war dann nur noch eine einstimmige Formsache (siehe auch Pressemitteilung vom 23.01.2013 und MZ vom 24.01.2013).

Als wichtigste Maßnahmen für 2013 wuden vom Vorstand u. a. genannt:
  • Aufsetzen der Laterne im März/April 2013
  • Fortsetzung Restaurierung Erkertürme
  • Untersuchung weiterer Strategien zur Sicherung des Sandsteingesimses
  • nachhaltige gartentechnische Bereinigung des Grundstückes
  • Maßnahmen gegen Tauben/Taubenkot im Inneren des Wasserturmes
  • Erschließung weiterer Finanzmittel
  • Gewinnung neuer Vereinsmitglieder
In der abschließenden Aussprache regte Frau Meerwald die Zusammenarbeit mit anderen Wasserturmvereinen an und bot sich auch an, beim Fest 800 Jahre Dessau an einem Informationsstand des Vereins als Standbetreuerin zu fungieren, ein Angebot, das DVV-Geschäftsführer und Vereinsmitglied Thomas Zänger aufzunehmen versprach.

Und Vereinsmitglied Ralf Schönemann, Chef der ABC-Recycling GmbH, sicherte zu, für 50 % des Wasserturmumfeldes eine Grundsanierung durchzuführen. Da brauchen wir ja dann nur noch Hilfe für die andere Hälfte, hat jemand eine Idee?
 
(zurück)