Impressum
   Willkommen
   Aktuelles
   über den Wasserturm
   Internetkamera
   Fotogalerie
   Malerei
   über den Verein
   Mitglieder
   Sponsoren
   Ansprechpartner
   Kontakt
   Presse
   Herunterladbares
   Links
   Gästebuch
    
    
©2016 NeuerWasserturm.de
   
LOTTO Sachsen-Anhalt
Deutsche Stiftung Denkmalschutz

 
18.12.2016: Adventssingen im Neuen Wasserturm

Als letzter Höhepunkt im Jubiläumsjahr 2016 (120 Jahre Neuer Wasserturm, 10 Jahre Wasserturmverein) fand heute am 4. Adventssonntag in unserem Wasserturm ein Adventssingen mit bekannten Künstlern und sangesfreudigen Amateuren statt. Nach mehrtägigen Vorbereitungen bot der Wasserturm nun eine stimmungsvolle Atmosphäre, die es mit weihnachtlichen Klängen noch zu verstärken galt.

(Fotos: Dr. Dohmeyer)
 

 

Schon Stunden vorher hatten sich die Vereinsvorsitzenden Hans Tobler und Wilhelm Kleinschmidt der schwierigen Aufgabe der Glühweinzubereitung gewidmet.
Kurz nach 14 Uhr testeten dann Peter Arndt und Fabienne schon mal die Akustik im Turm, und die brachte die tolle Stimme der kleinen Künstlerin so richtig zur Geltung.
 

 

Bereits eine halbe Stunde vor Beginn waren zahlreiche Besucher gekommen die sich gern einen kostenlosen Glühwein einschenken ließen und dafür auch unsere Spendenbox nicht unbeachtet ließen.
 

 

Und auch der Dessauer Chor Viva la Musica unter Leitung von Peter Arndt gab schon mal einen akustischen Vorgeschmack auf dieses Adventssingen. Draußen vor dem Tore begüßte währenddessen der Weihnachtsmann (Lückemeier) die großen und auch die kleinen Gäste.
 

 

Gegen 15 Uhr, die Zahl der Gäste war inzwischen äußerst beeindruckend, eröffnete dann das bekannte Dessauer Trompetenduo Rita und Klaus den offiziellen Teil dieses Adventnachmittags in unserem Turm.
 

 

Nachdem der Chor und sangesfreudige Besucher das weitere Programm eingeleitet hatten, begrüßte Hans Tobler die Anwesenden und erläuterte kurz unser Jubiläumsjahr mit seinen Höhepunkten.
 

 

Danach gab es wieder weihnachtliche Lieder unter Mitwirkung der Besucher, leider hatten die Kopien mit den Liedtexten nicht für alle gereicht.
 

 

Dann bewies der Weihnachtsmann, dass er nicht nur kleine Kinder beschenken, sondern auch gut singen kann. Nach dem Auftritt der kleinen Sängerin mit der großartigen Stimme gab es vom Publikum, das auch sonst nicht mit Applaus sparte, besonders lang anhaltenden Beifall.
 

 

Von vielen schon längst erwartet betrat dann die bekannte Musicaldarstellerin Kathrin Meiner-Schlenstedt die "Bühne" und äußerte ebenfall ihre Bewunderung für den Nachwuchs um dann mit Fabienne gemeinsam zu singen.
 

 

Die Besucher waren begeistert und je nach Temprament und Textkenntnis sangen oder summten sie mit.
 

 

Aber als nach dem Auftritt von Kathrin Meiner-Schlenstedt Peter Arndt dann das Ende des Hauptteils unseres Programmes verkündete, nutzten leider viele Besucher die Pause um zu gehen, das lange Stehen bei dieser Witterung machte doch vielen zu schaffen.
 

 

Die trotz der ungemütlichen Temperatur noch gebliebenen Besucher wurden dann durch den Auftritt des bekannten Delmenhorster Sängers Justin Winter für ihr Durchhalten belohnt.

Und ein Blick auf die Spendenbox zeigt, wie hoch die Dessau-Roßlauer diese Veranstaltung und das Wirken des Vereins insgesamt anerkennen und das auch, häufig zum wiederholten mal, mit ihren Spenden unterstützten. Fast 500 Euro hat der Verein nun für die 2017 anstehenden Aufgaben zusätzlich zur Verfügung.
 
Der Verein dankt allen, die zum Gelingen dieses tollen Nachmittages, auch bei der Vorbereitung beigetragen haben, neben Sponsoren wie den Stadtwerken, der AEM Dessau GmbH, Höbel & Meyer Catering auch Peter Arndt (Programmgestaltung und -leitung), Uwe Nitze (Ton- und Lichttechnik) und Torsten Johannes (Lichttechnik).
Und ganz besonders danken wir auch allen Künstlern und den Mitgliedern des Chores.


[einen Artikel zurück] [Artikelübersicht 2016] [einen Artikel weiter]